head

Die Jury tagte am 20. Januar 2015 in Berlin.

Die Gewinner/-innen wurden am 10. Februar 2015, 15.00 Uhr im Europasaal der Deutschen Gesellschaft e.V. (Voßstr. 22) in Berlin geehrte.

Eine Jury liest die anonymisierten Texte und wählt die besten Essays für die Publikation und die Preisgelder aus. Die Bewertungskriterien sind:

  • Denkansätze
  • persönliche Meinungsbildung und Argumentation
  • Darstellungsform und Schreibstil

Mitglieder der Jury

  • Winfried Smaczny, Ministerialdirigent i. R., Vorstandsvorsitzender des Deutschen Kulturforums östliches Europa e.V.
  • Ernest Wichner, Literaturkritiker und Übersetzer, Leiter des Literaturhauses Berlin
  • Dr. Peter Böthig, Museumsleiter des Kurt Tucholsky Literaturmuseums      
  • Dr. Ingeborg Szöllösi, Publizistin und Journalistin für osteuropäische Fachzeitschriften
  • Dr. Andreas H. Apelt, Bevollmächtigter des Vorstandes, Deutsche Gesellschaft e.V.
footer